Horcht wer kommt von draußen rein, da muss wohl jemand einsam sein.

Im Fernsehen lief einer der zahlreichen Rückblicke auf das Jahr 2013.

Tränen, Freude, Bilder aus fernen und nahen Welten, akzeptable Live-Acts und ein schlechter Moderator – das war’s also, unser 2013.

Mit aufmerksamen Augen folgte ich der gespielten Euphorie über das baldige Ende des alten Jahres.

Als es an der Tür klingelte, schreckte ich unversehens auf. Ich wusste, dass keiner meine Freunde unerwartet vor meiner Tür stehen würde. Unangekündigte Besuche standen auf meiner „Bitte-lass-das-Liste“ ganz oben. … More Horcht wer kommt von draußen rein, da muss wohl jemand einsam sein.

Das Jahr 2013 gibt sich die Ehre. Oldies but Oldies.

Da wir nun wieder ein Jahr irgendwie rumbekommen haben, schmeiß’ ich mal drei alte Einträge aus den letzten zwei Jahren auf den Teller.

Nächtliche Gedanken stehen nun mal nicht auf Riesenräder.

„Wir geben nochmal Vollgas!“ Die Stimme des Schaustellers schallt über die Kirmes. Eine Gruppe von Gedanken sind anscheinend gut dabei und applaudieren ihm triumphierend: „Yehaaaa wir wollen noch eine Runde nächtliches Gedankenkarussell fahren!“
Während Gedanke Angst bitterlich zu weinen und betteln beginnt: „Uhh, das ist mir doch zu schnell hier, ich möchte aussteigen.“ Grölt hinten dran, auf einem rosa Pony Gedanke Gleichgültigkeit: „Du Weichei, voll geil hier. Stell dich nicht so an, ist doch alles super.“ Der Karussell-Betreiber spornt die Gedanken an: „Ich glaub wir bringen noch ein bisschen Schwung in die Kiste!“ und wirft währenddessen Gedanken Rache auf das Karussell. … More Das Jahr 2013 gibt sich die Ehre. Oldies but Oldies.