Gefüllte Champignons – Hüttenkäse-Feta-Creme

Die Sommermotivation hat  mich mal wieder um den Verstand gebracht und ich habe den Entschluss gefasst, dass ich ab jetzt “Profisportlerin” sein möchte. Vor zwei Tagen bin ich 10 Kilometer in gefühlter Spielfilmlänge geschlichen- das ist hoffentlich noch steigerungsfähig. Damit ich meinen Körper mit mehr Leistungsfähigkeit ausstatten kann, gibt’s ab jetzt eiweißreiche Snacks. Zum Start habe ich gefüllte Champignons mit … More Gefüllte Champignons – Hüttenkäse-Feta-Creme

Gastbeitrag: Kleine Freuden für den Gastgeber

Vielen Dank an meine liebe Freundin Lisa W. für ihre tolle Idee und die Rezepte.
An Silvester war es bei uns wieder soweit. Wir waren eingeladen. Wir sollten nichts weiter mitbringen außer guter Laune und uns selbst und doch wollten wir unserer Gastgeberin eine kleine Freude machen.
Also ran an die Flaschen und Gläschen und her mit dem Geschenk. Ein kleines Körbchen an kulinarischen Köstlichkeiten sollte es werden. Natürlich selbst gemacht. … More Gastbeitrag: Kleine Freuden für den Gastgeber

Brrr es ist kalt draußen. Kuschelig zugedeckte Pfannkuchen-Röllchen

Ich mache die Kühlschranktür wieder zu und denke nach. Dann, in einem hellen Moment komme ich zum enttäuschenden Entschluss, dass ein Lieferservice zu teuer ist. Mir wird nichts anderes übrig bleiben als aus den verbleibenden Nahrungsmitteln etwas zu zaubern. Herausforderung angenommen. Ich strecke mich und reiße alle Küchenschränke auf.

Aha, Dinge für Pfannkuchen habe ich noch. Das ist mir jedoch zu langweilig. Etwas Käse, Speck und Zwiebeln gibt der Schrank auch noch her. Die Pfannkuchen-Magie kann starten. … More Brrr es ist kalt draußen. Kuschelig zugedeckte Pfannkuchen-Röllchen

Frühstücks-Nostalgie in Schokolade – Cornflakes zurück in der Zukunft

Dies waren auch die Zeiten als ich an Samstagen und Sonntagen im Schlafanzug morgens vor dem Fernseher saß und genüsslich die Cornflakes mit Milch verschlabberte. Während die Eltern noch schliefen, schaute ich mit müden Äuglein in die Glotze.

Nun, heute Morgen saß eine Packung Cornflakes auffordernd auf der Küchentheke. Daneben lag friedlich die restliche Blockschokolade der Weihnachtstage und meine Gedanken kreierten bereits eine köstliche Schale voll Cornflakes im Schoko-Schlafanzug.
More Frühstücks-Nostalgie in Schokolade – Cornflakes zurück in der Zukunft

Zwiebel-Chutney: Irische Erinnerungen selbst gemacht

Irish Breakfast, Scones und Shepherd’s Pie. Irland ist das Land der Leckereien. Doch einer Sache stand ich misstrauisch gegenüber: dem Zwiebel Chutney. Nach dem ersten Toast mit den klebrigen Zwiebeln war ich hoffnungslos in die eingekochten Zwiebeln verliebt. Sechs Monate war ich nun ohne meinen neuen Lieblingsaufstrich. Heute war die Sehnsucht dann doch zu groß und ich ging dem Zwiebelnetz zu Leibe.

Überraschung: Mein Zwiebel-Chutney-Cover ist richtig lecker geworden. Ich freue mich schon auf das morgige Weihnachts-Frühstück! … More Zwiebel-Chutney: Irische Erinnerungen selbst gemacht

Schweinemedaillons & Doppelherzen – vegetarische Weihnachten

Na, was wäre denn Weihnachten ohne das richtige Essen und verführerische Naschereien? Dieses Wochenende hatte ich Lust auf Schweinemedaillons. Zeitgleich hungerte es mich nach Plätzchen. Also legte ich los und machte aus der Küche einen wahrhaftigen Saustall und zauberte süße und vegetarische Schweinemedaillons. Bei einer Sorte sollte es allerdings nicht bleiben. Mit weihnachtlicher Stimmung im Herzen und Hunger im Bauch war die Produktion der zuckrigen Doppelherzen schnell fertig. … More Schweinemedaillons & Doppelherzen – vegetarische Weihnachten

Wenn die Stimmung trügt

Zu jenem Morgen hatte ich den Höhepunkt der Gleichgültigkeit meiner selbst erreicht. Ach, was erzähl ich, mit einem galanten Schritt war ich über den Zenit in die Verlodderung gestürzt. Die löchrige Jogginghose glich einer ausgelagerten Speisekammer. Am Hosenbein, auf Höhe der Knieknehle, klebte noch ein Faden Käse, der Zeuge der vornächtlichen Pizzaorgie gewesen war. Die zwei Nächte … More Wenn die Stimmung trügt

Die Haselnusstorte fällt nicht weit vom Stamm

„Das ist doch Ironie des Schicksals“, seufzte das Eichhörnchen mit Nussallergie und warf das sahnige Stück Haselnusstorte aus dem Nest. Während es in Gedanken die köstlichsten Nuss-Desserts verspeiste, spazierte weit unten am Boden nichtsahnend ein Feldhamster durch das trockene Gras. Das nussige Geschoss von oben bemerkte er erst, als es ihn von Pfote bis Kopf bedeckte. … More Die Haselnusstorte fällt nicht weit vom Stamm